• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 1

Evakuierungsübung 2019

„Äußerst diszipliniert, ruhig und von der Zeit her – rekordverdächtig!“, so die Zusammenfassung der Verantwortlichen für die heurige Evakuierungsübung an der NMS - Sillian. Um 11:05 Uhr ertönte die Sirene und über die Lautsprecher forderte Dir. Strasser alle auf, sofort das Schulgebäude zu verlassen.

Den Alarmplänen folgend erschienen innerhalb weniger Minuten alle Klassen bzw. Gruppen mit ihren Lehrern und meldeten sich ordnungsgemäß bei der Sammelstelle. Nach drei Minuten war das Haus leer, eine Schülerin wurde vermisst, was den Verantwortlichen sofort gemeldet wurde, im Ernstfall wäre das unter Umständen ein lebensrettender Hinweis gewesen.

Danke an den Brandschutzbeauftragten, den Sicherheitsbeauftragten und den Beobachter Herrn Zgf. Peter-Paul Schönegger von der FF – Sillian.

Topplatzierungen bei Mathematikwettbewerb

In den letzten Jahren ist die Teilnahme beim internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ bei uns zu einem Fixpunkt des Schuljahres geworden.

Besonders erfreulich ist, dass Figl Julia in der Kategorie „Kadett“ (NMS, 8. Schulstufe) den Landessieg erzielen konnte. Miriam Mair und Jonathan Callegari erreichten in ihrer Kategorie jeweils den 4. Platz.

Bei der Landesiegerehrung am 21. Mai im Landhaus Tirol wurden die SchülerInnen ausgezeichnet. Eingeladen waren die Top 5 jeder Alterskategorie. Neben einer Urkunde erhielten die GewinnerInnen Sach- und Geldpreise.

In Tirol gab es in diesem Schuljahr rund 9.000 Teilnehmer, österreich- weit waren es rund 100.000.

Dabei soll vor allem die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt und unterstützt werden. Die Aufgaben prüfen weniger das erlernbare mathematische Wissen, sondern mehr die Logik, das Finden von korrekten Lösungswegen und nicht zuletzt die Schnelligkeit.

Wir gratulieren unseren SchülerInnen zu diesen Spitzenleistungen.


Workshop „Schau auf´s Geld“

Am 09.05.2019 fand der Workshop „Schau auf´s Geld“ für die dritten Klassen statt. Ein Mitarbeiter der AK Tirol sprach mit den Schülerinnen und Schülern über die Themen Finanzierung, Bankgeschäfte, Handy, Internet und Geschäftsfähigkeit.  

Der Vortragende erarbeitete gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern eine Monatsbilanz anhand eines praktischen Beispiels. Dabei ging es um eine Jugendliche, die sich ein Moped kaufen wollte. Schätzfragen und kleine Geschenke lockerten den Workshop auf.

Ziel des Workshops war es, die Schülerinnen und Schüler für den Umgang mit dem eigenen Geld zu sensibilisieren und ein geschultes Auge für Schuldenfallen zu bekommen.