Schulbibliothek Aktivitäten 2018/19

Die Großen lesen den Kleinen vor

SchülerInnen  der 3c und 3m luden Kinder der ersten und zweiten Schulstufe der VS Sillian und VS Heinfels zum Vorlesetag ein, um ihnen vorzulesen.

Im Vorfeld wurden passende Bücher ausgesucht und das Vorlesen in Partnerarbeit geübt. Die Volksschulkinder durften dann ein Buch auswählen und sich mit ihrem Lesepaten auf eine liebevoll gestaltete „Leseinsel“ begeben, auf der sie das Buch vorgelesen bekamen.

Große und Kleine waren begeistert dabei und einer Wiederholung im nächsten Jahr steht nichts im Wege.








 

Tiroler Vorlesetag

Wer kann durch Vorlesen ein Publikum begeistern?
Diese Frage wurde nun im Rahmen des „Tiroler Vorlesetags“ an der NMS-Sillian klar beantwortet. Jede Klasse schickte drei KandidatInnen vor das große Publikum, alle MitschülerInnen des Klassenverbandes. Die Jury bestand aus LehrerInnen und den KlassensprecherInnen.

Von den neun besten LeserInnen aus den drei 4. Klassen erlas sich Platz 1 Gianfrate Giulia, den 2. Platz teilen sich mit derselben Punktezahl Aichinger Franziska und Hofmann Elena. 
Bei den dritten Klassen gab es zwei Sieger durch Punktegleichheit: Katharina Bachlechner und Lea Lanser. Thomas Gutwenger belegte den dritten Platz.
Bei den zweiten Klassen gewann Irina Bucher vor Julia Bischof. Silvana Schraffl und Elena Walder belegten punktegleich den 3. Platz.
In den ersten Klassen erreichte Leonie Bachlechner den ersten Platz, dicht gefolgt von Laura Ortner und Bettina Gutwenger. 

Wir gratulieren begeistert!



 

Alles OK, Rotkäppchen – oder doch nicht?

Anlässlich des  Tiroler Vorlesetages tourte das Theater Mopkaratz durch Osttirol und begeisterte Schüler/innen der NMS Sillian, der VS Sillian und VS Heinfels mit seinem Lesetheater.
Die beiden talentierten Schauspieler tauchten lesend und spielend in die Welt der Märchen ein. Muss es denn immer Rotkäppchen sein?
Sie schlüpften in unterschiedliche Rollen und vermittelten auf äußerst unterhaltsame Weise, wie Jack mit verzauberten Bohnen in das Land der Riesen gelangte und diese austrickste.
Im Anschluss entstand bei einer interaktiven Lesetheater-Performance mit Hilfe der Kinder und dreier Geschichtenwürfel ein improvisiertes, brandneues Märchen.  Die Kinder konnten sich in das Bühnen-Geschehen aktiv einbringen.
Das Besondere an dem Duo Mopkaratz ist sicher, wie beide immer wieder mit den Erwartungen der Zuhörer spielen – und es dann doch anders kommt als erwartet – durchaus besser, lustiger und spannender.

Lesetheater – die etwas andere Art der Leseförderung wird als lustvolle Art in der Gruppe erlebt und an unserer Schule in Zukunft sicher des Öfteren praktiziert werden. 


 

Einführung in die Schulbücherei für unsere ersten Klassen

Damit sich unsere Erstklässler in der Bücherei zurechtfinden, bekommen sie bald nach Schulbeginn eine dreistündige Einführung. Sie lernen verschiedene Fachausdrücke wie Signatur, Systematik, den Unterschied zwischen Belletristik und Sachbüchern kennen und üben mit Begeisterung das richtige Suchen und Einordnen von Büchern in die entsprechenden Regale.

Anschließend wird noch das Buch „Tim und das Geheimnis der Knolle Murphy“ vorgestellt, was für Heiterkeit und ausgelassenen Stimmung bei den Kindern sorgt. Zufrieden verlassen sie die Bücherei mit dem ersten Buch, das sie mit ihrem Büchereiausweis entlehnt haben.