Schulbibliothek Aktivitäten 2016/17

Alle Jahre wieder - Bücherquiz in den 1. Klassen

Unsere Kinder, die sich klassenübergreifend in Vierergruppen zum Bücherquiz angemeldet hatten, zeigten, was sie noch über die Bücher, die im diesjährigen Schuljahr als Klassenlektüre gelesen wurden, wussten.

Kreuzworträtsel, Lückentexte, vermischte Texte, Multiple-Choice-Fragen usw. wurden in den Teams zu folgenden Büchern bearbeitet:

  • Tim und das Geheimnis der Knolle Murphy
  • Drachen haben nichts zu lachen
  • Rennschwein Rudi Rüssel
  • Freund mit Schnauze
  • Michel in der Suppenschüssel

Im Anschluss fand wieder eine Siegerehrung statt, bei der die Top 10–Teams einen kleinen Preis erhielten.


 

 

L.E.S.E.N. 17

Zusätzlich zu dem Workshop für die ersten Klassen „Philosophieren mit Märchen“ von Silva Lamprecht und der Autorenlesung von Kathrin Steinberger, die für die vierten Klassen aus ihrem Buch „Manchmal dreht das Leben einfach um“ vorliest, wurde an unserer Schule zweimal im Schuljahr das mehrwöchige Projekt „Lesezeit“ durchgeführt.

Projekt „LESEZEIT“

Lesen wird für alle Klassen sechs Wochen lang in den Mittelpunkt gestellt. Alle Schüler haben in der Bücherei ein Buch ausgeliehen. In der ersten Woche lesen sie täglich in der 1. Stunde 15 Minuten lang in ihrem Buch, in der zweiten Woche wird in der zweiten Stunde gelesen, in der dritten Woche in der dritten Stunde usw. Die vierten Klassen erhalten jeden Morgen für das Leseprojekt die aktuelle Tiroler Tageszeitung. So kommen alle Schüler auf eine wöchentliche Mindestlesezeit von einer Stunde und 15 Minuten.

Die Freude am Lesen wird gefördert und der Besuch in der Bibliothek ist fixer Bestandteil des Schulalltags.

Vorlesewettbewerb in den ersten und dritten Klassen

In der ersten Kategorie lesen die Kinder selbst ausgewählte Texte aus Jugendbüchern ihrer Klasse und dem Deutschlehrer vor. Alle Kinder dürfen abstimmen, wer am spannendsten lesen kann (Punktesystem).

Die besten sechs Schüler werden eruiert und bekommen in der zweiten Kategorie einen unbekannten Text zum Vorlesen.

Die drei besten Leser steigen in die nächste Kategorie auf.

Nun werden alle Klassen eines Verbandes eingeladen, sich vorlesen zu lassen.

In der Jury sitzen die Klassensprecher und die Deutschlehrer. Es wird in zwei Runden gelesen: In der ersten Runde werden Textausschnitte aus eigenen Büchern vorgestellt. Nach einer Pause müssen die Kinder einen Überraschungstext vorlesen. Die ersten drei Sieger bekommen eine Urkunde.

Lesetraining „Tandemlesen“ in den zweiten Klassen

Ein guter (Trainer) und weniger guter Leser (Sportler) bilden ein Lese-Team.

Zuerst liest der Trainer dem Sportler im Flüsterton vor.

Der Sportler liest in seinem Buch mit den Augen mit. Trainer und Sportler lesen den Text halblaut zusammen aus einem Buch. Die Geschwindigkeit ist so, dass es der Sportler schafft! Der Trainer zeigt mit dem Finger mit.

Macht der Sportler einen Fehler und merkt es gleich, verbessert er sich selbst. Merkt der Sportler den Fehler nicht, sagt der Trainer: „Stopp!“ und liest das Wort richtig vor, erklärt eventuell die Bedeutung.

Der Sportler liest nun das Wort richtig und fängt danach den Satz noch einmal von vorne an. Der Trainer liest weiterhin in Flüsterton mit.

Fühlt sich der Sportler sicher (beim zweiten oder dritten Mal), gibt er ein vereinbartes Zeichen mit der Hand und liest so lange alleine weiter, bis er einen Fehler macht. Dann lesen wieder beide.

Der Text wird dreimal so gelesen. Beim letzten Mal werden die Rollen vertauscht.




 


Geschichte ist Geschichten

In unserer Schulbibliothek fanden wir 57 Bücher, die zum GSK/PB-Lernstoff der 2. Klasse passen: Altertum (Verschwörung gegen Julius Cäsar, Nicolas Calva Das magische Amulett, Bunte Fäden, Anschlag auf Pompeji, Klassische Sagen des Altertums, …) und Mittelalter (Die Tochter des Henkers, Kreuzzug in Jeans, 1227 Verschollen im Mittelalter, Robin Hood, Das Teufelskraut, …).

Wir arrangierten sie auf Tischen in unserer Aula und während der großen Pausen konnten die SchülerInnen der 2. Klassen sie anlesen, darin schmökern.

Inzwischen sind die Bücher wieder an ihre Plätze in der Bibliothek zurückgekehrt und jeder kann sie dort in den regulären Büchereistunden für 2 Wochen ausleihen.


 

„Die Wäscheleine“ am Tag der offenen Tür

Wie jedes Jahr kommen die Kinder der 4. Klassen Volksschule mit ihren Eltern zu uns, um sich unsere Schule anzusehen. Dabei ist unsere Bücherei ein beliebter Fixpunkt nach den musikalischen und tänzerischen Darbietungen.

„Die Wäscheleine" ist ein Ratespiel, das sich großer Beliebtheit erfreut. Auf einer Wäscheleine hängen die Bilder verschiedenster Buchcover, die Buchtitel fehlen allerdings. Die Kinder bekommen Kärtchen mit Buchtiteln und müssen sich überlegen, welcher Titel zu welchem Bild passen könnte. Ihre Aufgabe ist es nun, den richtigen Titel zum Cover zu klammern. Man darf auch die Buchtitel austauschen. Wenn dann alle Kinder der Meinung sind, dass die Zuordnungen richtig sind und niemand mehr etwas umhängen möchte, helfen die Bücherei-Buddys bei der Auflösung.


 

Lesefreaks, Lesewürmer, Leseratten, Bücherwürmer und Lesemäuse auf Spurensuche in der SCHUBI

In Gruppen lösen die Lesegruppen unterschiedlichste Aufgaben in der Bücherei. Dabei werden unter anderem Bücher mit festgelegter Signatur gesucht, im Lexikon Informationen über bekannte Musiker entnommen, die Regeln der Bücherei und der Entleihmodus wiederholt, Sachbücher zu bestimmten Themen gesucht. Die Kinder finden sich schon gut in der Bücherei zurecht und sind mit Eifer bei der Arbeit.



 

Die ersten Klassen entdecken die Schulbücherei

Gleich in der ersten Schulwoche bekamen unsere „Erstklässler“ eine 3-stündige Einführung in unsere Schulbibliothek. Auf spielerische Art übten sie das Alphabet, lernten die Systematik kennen und wurden über den Verleihmodus aufgeklärt.

Auch die „Knolle Murphy“, eine eindrucksvolle Bibliothekarin, wurde ihnen auf unterhaltsame Weise präsentiert und sorgte für so manchen Lacher. Nach den drei Stunden sind den Kindern nun Fachausdrücke wie Signatur, Belletristik, Autor usw. geläufig und sie finden sich schon recht gut zurecht, wenn sie den Auftrag erhalten, ein bestimmtes Buch ausfindig zu machen oder richtig einzuordnen.



Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.